Termine     Pläne     News      Info     PRS-Team     Unterricht     Projekte     Verpflegung     Förderverein     Ganztagsangebote     Soziale Angebote     Downloads     Sonstiges     Impressum
 
Info / Geschichte / ab 1900

1900 - 1945


Betrachtet man nun die Schülerzahlen seit 1926, dem Jahr der Übernahme des Instituts Garnier als Städtische Mittelschule durch die Stadt Friedrichsdorf, so wird man schnell feststellen das die Schülerzahl sogar unter 50 Schüler sank. Mit dem Ende des Schuljahres 1923/24 wurde die Nutzung des alten Gebäudes als Schule aufgegeben. Kurze Zeit diente es einer Lederfabrik als Lagerraum, zwischenzeitlich stand es auch ungenutzt und leer.

Der Unterricht in den Jahren 1924 und 1925 wurde in das gegenüberliegende Gebäude verlegt. Die verbliebenen 15 "Zöglinge" wurden im alten Wohnhaus untergebracht. Beschwerliche Monate folgten, die angefüllt waren mit steten Bemühungen, um den Erhalt bzw. die Form der Weiterführung des Instituts zu sichern. Am 4.11.1944 wurde die Schule nach Bad Homburg in die Räume der "Hölderlin-Schule" verlegt. Am 30.10.1945 begannen dann die Verhandlungen mit der Militär Regierung wegen der Wiedereröffnung der Schule.