Termine     Pläne     News      Info     PRS-Team     Unterricht     Projekte     Verpflegung     Förderverein     Ganztagsangebote     Soziale Angebote     Downloads     Sonstiges     Impressum
 
Schulprojekte im Bereich Musik und Tanz
BläserklassenDen 5. und 6. Klassen wird ein spezielles Projekt – die Bläserklassen – angeboten, welches einen erweiterten Musikunterricht darstellt. Die Schüler, die am Projekt teilnehmen, werden in drei anstelle von zwei Unterrichtsstunden unterrichtet, wobei das Klassenmusizieren mit Orchesterblasinstrumenten wie z.B. Flöte, Trompete, Posaune, Klarinette bis hin zur Tuba und Schlagzeug im Zentrum steht. Innerhalb von zwei Jahren erlernt jede Schülerin und jeder Schüler ein Orchsterblasinstrument systematisch, wobei von Anfang an das Musizieren im Klassenverband ein fester und motivierender Bestandteil ist. In Zusammenarbeit mit der Musikschule Friedrichsdorf und den Musiklehrern der Philipp-Reis-Schule ist aus den bisherigen Bläserklassen mittlerweile ein Blasorchester und eine Big-Band hervorgegangen. Die Musikschule Friedrichsdorf vermittelt der Philipp-Reis-Schule Instrumentallehrer für Einzel- und Gruppenunterricht.
VororchesterAbsolventen der Bläserklasse und Instrumentalisten mit ca. zwei Jahren Unterricht oder Spielpraxis bilden das ca. 30-köpfige Vororchester der Philipp-Reis-Schule.
Die Mitspieler, SchülerInnen der Klassen 5 bis 13, werden in zweistündigen Proben pro Woche mit geeigneten Arrangements an das Mitwirken im Orchester bzw. der Big Band herangeführt. Bei Konzerten wird das Vororchester teilweise in das Orchester integriert. Die Leitung hat Michael Hollenstein (Musikpädagoge).
OrchesterFortgeschrittene Instrumentalisten ab drei Jahren Spielpraxis oder Unterricht bilden das 25-köpfige Orchester, in dem Schüler aller Jahrgangsstufen vertreten sind. Musiziert werden vorwiegend Arrangements für symphonisches Blasorchester. Wichtige regelmäßige Auftritte sind das Weihnachtskonzert, sowie das Sommerkonzert. Neben den 2-stündigen Proben wöchentlich findet vor dem Sommerkonzert eine Probenfahrt statt. Die Leitung hat Michael Hollenstein (Musikpädagoge).
Big-BandIn der Besetzung Bläser, Keyboard oder Piano, Bass, Gitarre, Schlagzeug, Percussion werden Jazz-Arrangements bis hin zu Big Band-Sätzen einstudiert. Die 15-köpfige Philipp-Reis-Big-Band, mit Schülern aus allen Jahrgangsstufen probt einmal wöchentlich 2 Stunden, zuzüglich Intensivproben an Wochenenden, um Stücke konzertreif einzustudieren. Die Leitung hat Andreas Graf (dipl. Instrumentalpädagoge).
Pop-Chor4-stimmige Pop- und Jazzstücke werden einstudiert und bei Schulveranstaltungen sowie extern aufgeführt. Zusätzlich professionelle Stimmbildung durch eine studierte Lehrkraft für Jazz- und Populargesang. Die Lehrkraft Lisa Wendel wird vom Verein Musikprojekte im Hochtaunus e.V. gestellt. Es nehmen 18 Schüler der Jahrgangsstufen 9-13 an den 2-stündigen wöchentlichen Proben teil.
Schulchor Ca. 20 Schüler der 5. und 6. Klassen proben einmal wöchentlich 2 Stunden Lieder oder Songs aus allen Musiksparten ein: Klassische Liedsätze sind ebenso vertreten wie Liedbearbeitungen aus den Bereichen Pop oder Folk.
Der Chor tritt bei den zahlreichen Schulveranstaltungen der Philipp-Reis-Schule sowie bei Veranstaltungen der Stadt Friedrichsdorf auf. Vor größeren Auftritten findet eine Probenfahrt statt. Die Leitung hat Michael Hollenstein (Musikpädagoge).
ProjektchorDer Projektchor besteht aus SchülerInnen und LehrerInnen.
In individuell angesetzten Proben wird intensiv auf das jeweils anstehende Schulkonzert hingearbeitet. Das Repertoire des Projektchors umfasst unter Anderem englische Carols von John Rutter sowie Renaissance-Sätze von John Dowland. Die Leitung hat Michael Hollenstein (Musikpädagoge).
Instrumentalkreis15 SchülerInnen (Jahrgang 5 - 7), die größtenteils noch kein Instrument erlernen, musizieren mit Instrumenten, vom Stabspiel bis zum Besenstiel. Erarbeitung vorgegebener und selbstentwickelter Stücke. Die Leitung hat Julia Ludig (Musikpädagogin).
Von ROCK bis BARROCKDie 15 Schüler der 5. bis 13. Jgst. proben einmal wöchentlich 2 Stunden im Philipp-Reis-Gitarren-Ensemble. Durch eine ausgefeilte Stimmdifferenzierung sind sowohl Schüler im Anfängerbereich sowie fortgeschrittene Gitarristen Bestandteil des Ensembles. Die Stückauswahl reicht hierbei von klassischen Gitarrensätzen bis hin zu Bearbeitungen von Pop-Literatur. Die Leitung hat Hartmut Reul (Gitarrenpädagoge).
Classical ExperienceKlassische Musik als eine vielfältige, differenzierte Musikrichtung, erleben, die alles andere als langweilig ist. Musik hören und eigenes Musizieren stehen hier im Vordergrund. Ca. 10 SchülerInnen der Jahrgangsstufen 5-13 nehmen an diesem Angebot eine Stunde pro Woche teil. Die Leitung hat Frank Reimers (Musik- und Kunstpädagoge).
Teachers & friendsPop- und Rockband mit Lehrern der Philipp-Reis-Schule. Unterstützung durch Andreas Graf (dipl. Instrumentalpädagoge). Intensivproben (ca. 3x 5 Stunden) vor den Auftritten bei Schulveranstaltungen und im Rahmen des kulturellen Programms der Stadt Friedrichsdorf. Jährlich wird ein Benefizkonzert in Zusammenarbeit mit dem Förderverein der Philipp-Reis-Schule veranstaltet.
Mamma Mia15 SchülerInnen erarbeiten sich gemeinsam, je nach Interesse und Fähigkeiten, die verschiedenen Facetten einer Musical-Aufführung. Im Zusammenspiel von Musik, Tanz und Schauspiel formen die SchülerInnen dieses Ensembles in einem Jahr Probezeit das Musical Mamma Mia. Die Schüler proben wöchentlich 2 Stunden zuzüglich der  Intensivproben vor der Aufführung. Die musikalisch-künstlerische Leitung hat Andreas Graf (dipl. Instrumentalpädagoge).
Die kleine Meerjungfrau Rusalka (Antonin Dvorak)Gastspiel der Jungen Oper Bad Salzuflen in der Philipp-Reis-Schule für alle Schüler der Klassen 5 und 6. Opernaufführung für Kinder mit Moderation, Information und Interaktion. Vor und nach der Aufführung gab es eine intensive Auseinandersetzung mit dem Musikwerk im Musikunterricht (je Klasse 6 - 8 Wochenstunden).
Kunst- und MusikwettbewerbIn regelmäßigen Abständen können SchülerInnen der Philipp-Reis-Schule in den Bereichen Kunst und Musik Ihr Können unter Beweis stellen. Eine Jury aus Fachlehrern und externen Künstlern beurteilen die künstlerischen Werke und musikalischen Darbietungen der teilnehmenden SchülerInnen. Der Förderverein der Philipp-Reis-Schule sponsert hierfür die Auszeichnungen für die Preisträger.
Tanz-AGVariationsreiche tänzerische Figuren werden hier kreiert und einstudiert. Neben dem tänzerischen Ausdruck werden hier Körperbewusstsein, Koordination und Beweglichkeit geschult.
10 SchülerInnen der Mittelstufe treffen sich 2 Stunden pro Woche. Die Leitung hat Karin Hedderich-Köster (Sport- und Tanzpädagogin)