Termine     Pläne     News     Info     PRS-Team      Unterricht     Projekte     Verpflegung     Förderverein     Ganztagsangebote     Soziale Angebote     Downloads     Sonstiges     Impressum
 
Aquarien-AG


Fotos: Fische im Düsseldorfer Aquarium



Aquarien-AG
- Wichtiger Hinweis
- Leitung der AG
- Termine
- Pausendienst
- Aquarienraum
- Arbeitstagebuch
- Gesellschaftsbecken
- Malawibecken
- Salzwasserbecken

PRS-Naturwissenschaften
(Startseite mit vielen interessanten Links)

PRS-Startseite
(Zurück zum Anfang)


Leitung der AG: Fr. Boomgaarden, Fr. Maibach, Hr. Schröder
 
Teilnehmer: Schüler der Klassen 5 bis 13
 
Termine: Die AG für Fortgeschrittene findet jeweils am Montag in der 7. und 8. Stunde statt -  ab der zweiten Schulwoche für kleine Arbeitsteams zusätzlich in den ersten großen Pausen eines jeden Schultages.
 
Pausendienst: Festgelegte Gruppen von Schülern der Aquarien-AG kommen in den 1. großen Pausen in den Aquarienraum, kontrollieren die Aquarien und die Technik (Temperatur, Filterpumpe, Dichtigkeit, Licht), führen kleine Arbeiten durch und füttern die Fische.
 
Aquarienraum: Der Aquarienraum befindet sich in D-0.
 
 
Arbeitstagebuch
Januar 2012

In der alten Schule werden von den Lehrern die Aquarien versorgt und die Fische gefüttert
Drei kleine Becken werden in die neue Schule transportiert.

Februar 2012
Siehe Januar
März 2012

Siehe Januar
Im neuen AG-Raum werden zunächst drei Aquarien aufgestellt und Filter installiert.
Aus einem der Aquarien der alten Schule werden Wasserpflanzen geholt und auf die Becken verteilt.
Bodengrund wird ergänzt. Die Pflanzen werden gesetzt.
Ein viertes und fünftes Becken werden aus der alten Schule geholt und vorbereitet. Bei einem alten Lampendeckel wird ein neuer Leuchtbalken montiert.
Weitere Pflanzen werden aus der alten PRS geholt und eingesetzt.

Aquarien

Kleine Aquarien im AG-Raum der Naturwissenschaften. Hier sind inzwischen die Fische aus der alten Schule angekommen!

April 2012

Inzwischen sind in F207 6 kleine Aquarien aufgebaut, Filter usw. funktionieren, Pflanzen sind eingesetzt und wachsen auch schon zum Teil ganz gut!
Im eigentlichen Aquarienraum wird gearbeitet, aber es geht trotzdem nicht so recht voran...

Die Fische aus der alten Schule sind da!

25. 04.12
AG: 1. Termin der Aquarien-AG! Treffen ist um 14 Uhr in F207! Beckenreinigungen, Fischbestimmung. Die AG findet nun regelmäßig Mittwochs statt.
25.06.12
Die Lehrer ziehen die 6 kleinen Aquarien in den Aquarienraum um.

Sommerferien Die Lehrer kaufen die Ausstattung für den Aquarienraum und versorgen mit freundlicher Untertützung durch Herrn Schreiber die Aquarien. Am Ende der Sommerferien sollen die zwei großen Aquarien aufgebaut werden. Es tut sich leider nichts!
21.08.12
Die 2 großen Aquarien sollen aufgestellt werden. Neue Probleme verhindern dies...
12.09.12
AG: Exkursion zum Frankfurter Zoo. Führung zum Thema Fische. Einen ausführlichen Bericht findet man hier: Link.


Im Exotarium
13.09.12Das erste große Aquarium wird gestellt und ... passt nicht an seinen Platz wegen eines zusätzlich montierten Fensterrahmens...
19.09.12
3 kleine Aquarien werden umgestellt um Manöver-Platz für das erste große zu schaffen.
27.09.12
Das erste große Aquarium wird mit Hilfe von Schülern und Hausmeister verschoben, der zusätzlich montierte Fensterrahmen wird wieder entfernt.
07.12.12
Tag der offenen Tür. Die AQUAG präsentiert sich und einen Verkaufsstand zur Finanzierung der laufenden Kosten. Es wird tolle Arbeit geleistet! Allen Aquarianern ein dickes Dankeschön!!!
06.03.13
Praxisteil des Aquarienführerscheins
27.03.13
Große Lieferung von Aquarienzubehör. Leider ist immer noch nicht alles da! In die Aquarienböden werden Löcher für die Filterzugänge gebohrt.

17.04.13
Das Malawibecken wird mit Wasser gefüllt und erweist sich als undicht an einer der Bohrstellen. Das Wasser muss wieder ganz abgelassen werden (rund 1200 l).


Undichtigkeiten sind bei allen Becken immer wieder ein Thema ....
15.05.13
Theorieprüfung für den Aquarienführerschein
 
22.05.13
Das Malawibecken ist endlich dicht!
29.05.13
Das Gesellschaftsbecken wird mit Bodennährgrund und Kies gefüllt. Wasser ein!
05.06.13
Es kommen Pflanzen in das neue große "Gesellschaftsbecken"
 
12.06.13
Die Bodenheizung im Gesellschaftsbecken entwickelt viel zu viel Hitze. Zahlreiche  Pflanzen sterben. Die Bodenheizung wird wieder ausgestellt.
 

VIELEN DANK AN DIE SCHÜLER DER AQUAG! SIE HABEN GANZ TOLL DURCHGEHALTEN UND ALLE VERTRÖSTUNGEN UND VERSCHIEBUNGEN TAPFER MITGETRAGEN: NOCH IMMER IST DIE AUSSTATTUNG NICHT VOLLSTÄNDIG; NOCH IST KEIN FISCH IN EINES DER NEUEN AQUARIEN GESETZT WORDEN ...

GANZ VIEL WURDE GESCHAFFT: VIELE PFLEGEARBEITEN WURDEN GEMACHT; BERGE VON KIES WURDEN GEWASCHEN UND WARTETEN LANGE AUF DIE VERWENDUNG; AQUARIENFÜHRERSCHEIN-PRÜFUNGEN WURDEN DURCHGEFÜHRT.

  Sommerferien vom 06.07.13 bis zum 18.08.13: Pflege durch die Lehrer
21.08.13
 Pflegearbeiten mit den ersten Schülern. Im Salzwasserbecken wird die Technik installiert, Salzwasser angesetzt.
28.08.13
 Lebend-Gestein kommt ins Salzwasserbecken. Die Lampe wird installiert.
05.09.13
 66 Mbunas (Felsenbuntbarsche) werden geliefert und in das Malawi-Becken eingesetzt!!!
  Ankunft
14.09.13
 5 neue Melanochromis auratus (2 Männchen und 3 Weibchen) sind im Malawibecken eingezogen.
21.09.13 Seestern
  "Da ist doch noch gar nix drinn!" "Doch, schau mal richtig hin!" (Der Seestern hat einen Durchmesser von ca. 6 mm. Inzwischen haben sich einige Lebewesen in den sogenannten lebenden Steinen entwickelt!)
  Herbstferien: Pflegearbeiten durch die Lehrer
30.10.13
Die ersten Schüler bekommen Schlüssel für den Aquarienraum!!! Ein Pflegedienst wird für die großen Pausen eingerichtet!
20.11.13
AG: Pflegearbeiten; Erfahrungen mit dem Pflegedienst in den Pausen werden besprochen. Regeln für den Pausendienst siehe oben!
 Weihnachtsferien: Pflege der Aquarien durch die Lehrer. Im Malawibecken werden Jungfische entdeckt.
 Osterferien: Pflege der Aquarien durch die Lehrer
 

VIELEN DANK AN DIE SCHÜLER DER AQUAG! Fast alle Schüler haben die theoretischen und praktischen Prüfungen für den "Aquarienführerschein" bestanden und betreuen fachkundig unsere Aquarien!

 Sommerferien: Pflege der Aquarien durch die Lehrer
2014/15
 
1. Hbj.
Erstmals haben wir zwei AGs: Eine AG für Fortgeschrittene und eine für Anfänger. Die Anfänger sollen bis zum Halbjahreszeugnis eine theoretische und eine praktische Prüfung ablegen. Am Ende des Halbjahres gratulieren wir 6 neuen Schülern zur Aufnahme in die Fortgeschrittenen-AG!
 Das Europabecken und das Fadenfischbecken werden eingerichtet und mit Fischen besetzt.
 Ein Ausbruch von Fadenalgen-Wachstum im Fadenfischbecken kommt und geht, mehrere Geräte stellen ihre Funktion ein und müssen in zum Teil hektischen Arbeitseinsätzen ausgetauscht werden. In den Weihnachtsferien werden Filter und Schäumer im Salzwasserbecken erneuert.
2014/15
 
2. Hbj.

Die Aquarien-AG ist verstärkt durch die Schüler der ehemaligen Anfänger-AG!

Die Beleuchtung des Salzwasserbeckens muss erneuert werden. Der notwenige Kauf eines passenden Brenners wird mit Ergänzungen im Salzwasserbecken verbunden! Die Steine werden neue gesetzt.

21.2.15
 

 1. Halbjahr

2015/16

 Die Aquarien entwickeln sich, die Fische vermehren sich .... Im Herbst entsteht ein langer Riss in der Bodenplatte des Europabeckens. Der Aquarienraum steht in kurzer Zeit unter Wasser und die Fische müssen schnell in ein neues Becken gesetzt werden. Das vorbereitete Amerika-Becken sollte demnächst mit Fischen besetzt werden und steht zur Verfügung....

Dem Aal gefällt der Umzug nicht und verschwindet. Die anderen Fische überstehen den Notumzug.

Begutachtung durch Fachleute vom Hochtaunuskreis zeigen, dass die Tischplatten, auf denen die Aquarien stehen, ungeeignet sind und alle ausgetauscht werden müssen... ein heftiger Rückschlag!

 2. Halbjahr

2015/16

Die Umbauarbeiten stehen bevor: Da die Fische nur begrenzt in andere Aquarien und andere Räume umquartiert werden können, wird in zwei Schritten gearbeitet: Erst kommen die Aquarien und Tischplatten auf der Westseite des Raumes dran, dann die auf der Ostseite.

April: Das Salzwasserbecken ist mit einer fünfstündigen Aktion umgezogen. Der Umzug der Europafische wird vorbereitet. Dazu wird deren Becken von einer Firma repariert. Leider bleibt es dabei sehr (!) undicht. Wieder bedeutet das: Arbeitsaufwand ohne Erfolg!
Jetzt werden kleine Becken in F207 mit Bodengrund, Filter usw. vorbereitet. Die Europafische sollen für die Zeit der Umbauten des Aquarienraums auf diese Becken verteilt werden.

Juni: Die Tischplatten auf der einen Raumseite sind ausgetauscht! Leider wurde das eine große 2-Meter-50-Becken ("Südamerika-Becken") beim notwendigen Hin- und Hertransport stark beschädigt.... Das bedeutet leider u.a.  weitere Verzögerungen, denn die Malawis sollten vorübergehend in dieses Becken umziehen, wenn die Tischplatte der zweiten Seite ausgetauscht wird!
Es gibt aber auch positives: Ein freundlicher Spender aus Burgholzhausen hat uns Becken, Aquarientechnik, Fische und Pflanzen vermacht. So kann das neue "Europa-Becken" provisorisch für einen Teil der Malawis eingerichtet werden....

 1. Halbjahr 2016/17
 Das defekte Aquarium wird abtransportiert, wir kaufen als Ersatz zwei neue, aber deutlich kleinere. So soll in Zukunft das Handling besser sein.
Das Salzwasserbecken hat unter dem zeitweiligen Umzug gelitten und es muss ja wieder zurück auf seinen alten Platz. Das Wasser wirkt "schmutzig", obwohl nicht gefüttert wird. Glaskorallen haben sich stark vermehrt....
Zahlreiche technische Probleme behindern die Weiterarbeit....
 2. Halbjahr 2016/17
 Die Becken, in die die Malawis während des nächsten Tischplattenaustauschs verteilt werden sollen, werden eingerichtet.
Das neue Gesellschaftsbecken wird eingerichtet. Hier sollen die Tiere dauerhaft einziehen. Deshalb erfolgt die Einrichtung besonders gründlich.
Stand der Dinge im März: Die Fische der östlichen Raumseite sollen zeitnah in die westliche umziehen, so dass die zweite große Tischplatte bis zu den Sommerferien ausgetauscht werden kann.

 

 


TOP