Termine     Pläne     News     Info     PRS-Team      Unterricht     Projekte     Verpflegung     Förderverein     Ganztagsangebote     Soziale Angebote     Downloads     Sonstiges     Impressum
 
Der Sportunterricht der PRS

Der Sportunterricht an der PRS

Es unterrichten ca. 25 Kolleginnen und Kollegen Sport an der PRS. Der Sportunterricht findet in einer 3-Felder-, einer 2-Felder-Halle mit einer Kletterwand und einem Gymnastikraum mit jeweils neuester Ausstattung statt. Neben den Sporthallen stehen der PRS ein kleiner Tartanplatz mit Basketballkörben und Handballtoren und ein Volleyballfeld auf dem Schulgelände,  der Sportplatz der Stadt Friedrichsdorf an der Plantation, das Freibad der Stadt Friedrichsdorf und das Seedammbad in Bad Homburg zur Verfügung. Nach Fertigstellung des Sportparks in unmittelbarer Nähe der Schule wird dieser in den Sportunterricht integriert.

Der hessische Lehrplan sieht für die Unter- und Mittelstufe eine dritte Sportstunde vor, welche sich durch die beschränkte Hallenkapazität nicht durchgängig in allen Jahrgangsstufen realisieren lässt. Der koedukative Sportunterricht findet ab der 7. Klasse zweistündig in der Woche statt. Eine Ausnahme bilden die Jahrgangstufen 5 und 6, in denen der Sportunterricht dreistündig angeboten wird.

In der Jahrgangsstufe 5 findet jeweils in einem Halbjahr Schwimmunterricht statt. Für Schülerinnen und Schüler dieser Jahrgangsstufe, die zu Beginn des neuen Schuljahres noch nicht schwimmen können, wird ein mehrwöchiger Zusatzschwimmkurs in den ersten Wochen nach den Sommerferien angeboten, in dem sie schwimmen lernen können.

Die sportinteressierten Oberstufenschülerinnen und -schüler haben die Möglichkeit das Fach Sport als 4. oder 5. Prüfungsfach in das Abitur einzubringen.


Sportliche Aktivitäten an der PRS

Halbjahresturniere für die Klassen 5-8:
Klasse 5: Gerätebrennball
Klasse 6: Handball
Klasse 7: Fußball
Klasse 8: Basketball

• Volleyball-Oberstufenturnier

• Schulsporttage der Klassen 5-10, an denen die Schülerinnen und Schüler sowohl die Bundesjugendspiele als auch das Deutsche Sportabzeichen abgenommen bekommen. Im Jahr 2011 bekamen 278 Schülerinnen und Schüler das Sportabzeichen überreicht. Bei den diesjährigen Sporttagen erhielten 528 Schülerinnen und Schüler eine Sieger- oder Ehrenurkunde.

• Der Stundenlauf und die Ehrung der BJS-Jahrgangsbesten finden am letzten Tag vor den Sommerferien auf der Plantation statt. In einer Art "400m-Staffel" versucht jede Klasse bzw. Tutorengruppe innerhalb einer Stunde möglichst viele Kilometer zurückzulegen. Die Addition der "Klassenkilometer" ergibt die insgesamt gelaufene Kilometeranzahl der ganzen PRS. Es starten neben allen Klassen ein Lehrer- und  manchmal auch ein Elternteam. 2013 wurden sensationelle 829,1 km gelaufen. Das Busunternehmen Schlosser Reisen sponsort den Stundenlauf und spendiert 1€ pro Kilometer an den Fachbereich Sport. Vielen Dank!

 Ehrung der BJS-Jahrgangsbesten 2013 mit Frau Schilling

Die verschiedenen "Staffelhölzer" der Klassen

• Teilnahme in verschiedenen Sportarten am Wettbewerb „Jugend trainiert für Olympia"

• Projekt „Bewegung macht Schule“ (Die Zusammenarbeit ist beendet.)
Im Rahmen des Sportunterrichts erhielten die Schülerinnen und Schüler der Klassen 7R und 7H im Schuljahr 2010/2011 unter der Leitung von Dr. Armin Radinger, Michael Port und Team 12-wöchige Einblicke in die Sportarten Boxen, LeParkour, Speedminton, Ultimate Frisbee , Rope Skipping, Leichtathletik, Basketball, Volleyball, Slackline und Fitness-Basic. Die einzelnen Übungsphasen wurden dabei jeweils von moderner Popmusik begleitet. Verschiedene Tanzformen und eine Laufschule waren fester Bestandteil jeder Einheit. Am Ende des Projekts erhielten alle teilnehmenden Schülerinnen und Schüler eine Urkunde, auf der zudem vermerkt war, in welcher Sportart sie ganz besondere Fähigkeiten und Fertigkeiten bewiesen haben - verbunden mit der Hoffnung, dass sie diese gegebenenfalls in der Freizeit weiter ausbauen.

• Projekt „ Sport verbindet“ mit Marianne Buggenhagen
Marianne Buggenhagen, 9-fache Goldmedaillengewinnerin bei den Paralympics und 16-fache Weltmeisterin der Leichtathletik, hat mit den Schülerinnen und Schülern der 10. Klasse der PRS über das Thema Sport und Behinderung gesprochen und praktische Erprobungsmöglichkeiten angeboten.

• 4. Sportshow der PRS 
Im März 2010 veranstaltete die Fachschaft Sport die 4. Sportshow der PRS, an der ca. 350 Schülerinnen und Schüler aus allen Jahrgangsstufen ihr Können an zwei Abenden in der großen Sporthalle präsentierten.

Arbeitskreis „Bewegung“  
In Kooperation mit der Fachschaft Sport, dem Netzwerk "Gesunde Schule" und dem Arbeitskreis "Ernährung" ist die vorrangige Zielsetzung des AKs, das Bewegungsangebot für die Schülerinnen und Schüler weiter auszubauen und die Bedingungen für Bewegung zu verbessern und attraktiver zu gestalten. Aktuelle Arbeitsthemen sind die Gestaltung der Sportanlagen und der Bewegungsangebote im Neubau der PRS, die Konzepterarbeitung für den Bereich "Bewegung" für das Modell der offenen Ganztagsschule (u.a. AG-Angebote, Kooperation mit Vereinen, Sportförderunterricht, aktive Pausen) und die Fortführung bzw. Neubelebung bisheriger Projekte. Der Arbeitskreis "Bewegung" existiert unter Mitwirkung von Lehrer/innen, Schüler/innen und Eltern seit dem Jahr 2008.

Sportliche AGs runden das Angebot der PRS ab:
  - Ski

  - Snowboard

  - Fußball

  - Parkour

  - Inlinehockey

  - Zumba

  - Badminton

  - Tennis

  - Tanzen

  - Schach

  - Step-Aerobic

  - Fitness

  - Radwandern 

  - ...